• English

NeemAzal®-T/S (ökologisches Insektizid)

  • Allgemein:

    NeemAzal®-T/S wurde speziell zur Bekämpfung freilebender saugender und beißender Schadinsekten und Milben entwickelt. Neben dem naturbelassenen Inhaltsstoff des tropischen Neembaumes NeemAzal® enthält das durch das Bundesamt für Verbraucherschutz zugelassene Pflanzenschutzmittel Pflanzenöle und Tenside auf Basis nachwachsender Rohstoffe. NeemAzal®-T/S ist zur Bekämpfung von Blattläusen, Thripsen, Minierfliegen, Weißer Fliegen, vieler anderer Schadinsekten sowie gegen Spinnmilben an Zierpflanzen sowohl unter Glas als auch im Freiland zugelassen. Daneben hat unser Pflanzenschutzmittel die Zulassung zur Bekämpfung des Kleinen Frostspanners und Gespinstmotten an Ziergehölzen; gegen den Kartoffelkäfer im Ackerbau und die Mehlige Apfelblattlaus; den Kleinen Frostspanner, Gespinstmotten und die Holunderblattlaus im Obstbau. NeemAzal®-T/S ist zugelassen für den ökologischen Anbau, nicht bienengefährlich, schonend für die meisten Nützlinge und hat keine Wasserschutzauflagen.

    Wirkungsweise:

    NeemAzal®-T/S enthält NeemAzal®, den reinen Wirkstoff aus den Kernen des tropischen Neem-Baumes. Der Wirkstoff dringt in die Blätter ein und wird innerhalb der Pflanze teilsystemisch transportiert und von den Schädlingen durch ihre Saug- bzw. Fraßtätigkeit aufgenommen. NeemAzal®-T/S besitzt einen besonderen Wirkungsmechanismus, es wirkt innerhalb weniger Stunden inaktivierend auf Schädlinge wie Blattläuse, Weiße Fliegen, Thripse und andere saugende Insekten, Minierfliegen, Kleiner Frostspanner, Gespinstmotten, Kartoffelkäfer und Spinnmilben. Sie stellen ihre Nahrungsaufnahme und damit auch ihre pflanzenschädigenden Aktivitäten ein. Nach einigen Tagen können sie sich nicht mehr entwickeln und vermehren. Aufgrund der langsamen, ”insektistatischen” Wirkung von NeemAzal®-T/S ist zur Beurteilung des Behandlungserfolgs die Beobachtung der pflanzenschützenden Eigenschaften (z.B. Verringerung v. Blattschäden, Honigtaubildung) wichtiger als die Anzahl toter Schädlinge. Blattlauskolonien sind oft noch einige Zeit sichtbar, die Jungläuse entwickeln sich aber nicht mehr (d.h. Behandlung vor dem Erwachsenwerden der Stammütter!). NeemAzal®-T/S ist schonend für die meisten Nützlinge. Nützlinge können zur Verringerung der Schädlinge einen wichtigen Beitrag leisten!

    Herstellung der Spritzbrühe: Spritzbrühebehälter mit der erforderlichen Wassermenge füllen, NeemAzal®-T/S unter gründlichem Rühren zugeben. Spritzbrühe am Tag der Herstellung verwenden. Nicht mehr Spritzbrühe ansetzen als notwendig. NeemAzal®-T/S im allgemeinen 0.3 bis 0.5 %-ig (d.h. 30 bis 50 ml pro 10 Liter Spritzbrühe. Maximal 0.3 ml/m2 bzw. max. 3 l/ha Anbaufläche, also entsprechend maximal 60 bis 100 ml Spritzbrühe/m2 bzw. 600-1000 l/ha Anbaufläche) anwenden! Auf gute, allseitige Benetzung der Pflanzen achten!

    Wirkstoff:

    1% Azadirachtin A (10 g/l) entsprechend maximal 4% NeemAzal® (natürlicher Neem-Kern-Extrakt).

    Nützlinge:

    Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandsmenge als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).

    NeemAzal®-T/S wird als schwachschädigend für Populationen der Arten: Phytoseiulus persimilis
    (Raubmilbe), Typhlodromus pyri (Raubmilbe), Encarsia formosa (Erzwespe), Aphidius rhopalosiphi (Brackwespe),  und als schädigend für Populationen der Art Episyrphus balteatus (Schwebfliege),  Amblyseius cucumeris (Raubmilbe), Coccinella septempunctata (Siebenpunkt-Marienkäfer), Chrysoperla carnea (Florfliege) und als giftig für Fische und Fischnährtiere eingestuft.

    Gebinde:

    1 L / 5 L / 25 L

    Haltbarkeit:

    2 Jahre nach Herstelldatum.

    Lagerung:

    Kühl und trocken lagern, bei ca. 15° C – 20° C! Bei Lagerung unter 10° C kann es zu Ausfällungen kommen, die nach Erwärmen auf ca. 20° C bis 30° C ohne Wirksamkeitsverlust wieder verschwinden. Vor der Verwendung von NeemAzal®-T/S gegebenenfalls vorhandene Ausfällungen unbedingt durch Erwärmen beseitigen.

    Vorteile auf einen Blick:

    • für den ökologischen Landbau zugelassen
    • schneller Fraß- und Entwicklungsstopp
    • sehr breites Wirkungsfeld
    • nicht bienengefährlich
    • gute Nützlingsverträglichkeit
    • bestens für das Resistenzmanagement geeignet
    • Mischbarkeit mit vielen anderen Präparaten
    • im Obstbau keine Wartezeiten
    • im Gemüsebau geringe Wartezeiten

     

    Verfügbarkeit:

    NeemAzal®-T/S erhalten im Pflanzenschutz-Fachhandel. Bitte kontaktieren Sie dazu unsere Vertriebspartner, welche Sie nach den jeweiligen Ländern sortiert unter „Vertriebspartner“ aufrufen können. Ein Pflanzenschutzschein wird nachgefragt.

    Downloads:

    Mischbarkeit: PDF zum Download
    Pflanzenverträglichkeit: PDF zum Download
    Ergebnisberichte: PDF zum Download

    Anwendungsbereiche (Schnellübersicht): PDF zum Download

     

  • Deutschland:

    Zugelassen für den ökologischen Landbau bis 31.12.2023
    Zulassungsnummer: 024436-00

    Anwendungsbereiche NA-T/S (Schnellübersicht)

     

     

  • Sicherheitsdatenblatt: PDF zum Download